Jun-Ho Gabriel Yeo

Jun-Ho Gabriel Yeo (*1998) spielt seit seinem vierten Lebensjahr Klavier.

Nach Studien bei renommierten Klavierpädagogen wie Prof. Karl-Heinz Kämmerling, Vassilia Efstathiadou, Prof. Matti Raekallio und Prof. Jan Jiracek von Arnim an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien erhält der Nachwuchskünstler derzeit Unterricht von Prof. Bernd Goetzke in Hannover.

Erste Preise gewann Jun-Ho Gabriel Yeo beim Internationalen Grotrian-Steinweg Klavierwettbewerb (2009/2010/2012/2013) und beim Rotary Klavierwettbewerb Essen (2013). Bei den Bundeswettbewerben „Jugend musiziert“ 2011, 2012 und 2013 schnitt er in den Kategorien Klavier solo, Duo Klavier und ein Streichinstrument sowie Duo Klavier und ein Holzblasinstrument jeweils mit der Höchstpunktzahl, zuzüglich zahlreicher Sonderpreise, ab. Im März 2015 gewann er zudem als einer der jüngsten Teilnehmer den GWK-Musikpreis 2015, kurz darauf erspielte er sich beim „VIII. Internationalen Musikpreis für die Jugend“ als Bestplatzierter den 2. Preis (1. Preis nicht vergeben).

Jun-Ho Gabriel Yeo konzertierte u.a. in der Essener Philharmonie, am Staatstheater Braunschweig, in der Düsseldorfer Tonhalle, der Laeiszhalle Hamburg und der Kölner Philharmonie.

Über 40 Meisterkurse bei den bereits genannten Pädagogen sowie Prof. Arie Vardi ergänzen die Ausbildung des jungen Musikers.

Als Violinist war er von 2013 bis 2014 Konzertmeister des „Jungen Sinfonieorchester der Westfälischen Schule für Musik“ in Münster.

Seit 2011 ist Jun-Ho Gabriel Yeo Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben. 2014 wurde er in das Förderprogramm der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung aufgenommen und erhält zudem seit 2016 ein Stipendium der Cordes Stiftung.

Programm

Bach - Busoni   Nun komm’ der Heiden Heiland
Transkription für Klavier nach J.S. Bach BWV 659

Bach - Hess   Jesu, Joy of Man’s Desiring
Transkription für Klavier nach J.S. Bach Kantate BWV 147 „Herz und Mund und Tat und Leben“

Robert Schumann
(1810 - 1856)
  Gesänge der Frühe

Fünf Klavierstücke op. 133
Im ruhigen Tempo Belebt, nicht zu rasch Lebhaft Bewegt Im Anfange ruhiges, im Verlauf bewegtes Tempo

Sergej Prokofieff
(1891 - 1953)
  Sonate Nr. 4 c-moll
Allegro molto sostenuto
Andante assai
Allegro con brio, ma non leggiero

* * *

   
Franz Liszt
(1811 – 1886)


  Sonate h-moll S. 178
Jun-Ho Gabriel Yeo, Klavier    

Nächstes
Konzert:

24.02.2019, 18:00 Uhr
im Erich Göpfert Stadthalle
Noch 73 Tage

Folgende
Konzerte:

Sortiert nach:
Veranstaltungsort (A-Z)
29.03.2019, 20:00 Uhr
Rivius-Gymnasium
31.03.2019, 18:00 Uhr
Beethovenhaus Bonn
10.04.2019, 19:30 Uhr
Kammerkonzertsaal im Kulturzentrum August Everding
05.04.2019, 19:00 Uhr
Kulturzentrum Schloß Borbeck
07.04.2019, 19:00 Uhr
Werner Richard Saal
14.04.2019, 17:00 Uhr
Rittersaal Schloss Raesfeld
08.03.2019, 20:00 Uhr
Ibach-Haus
03.03.2019, 19:30 Uhr
Bürgersaal Rathaus Senden
28.03.2019, 20:00 Uhr
Apollo-Theater
17.03.2019, 18:00 Uhr
Geschwister-Scholl-Gymnasium
24.02.2019, 18:00 Uhr
Erich Göpfert Stadthalle
27.03.2019, 19:30 Uhr
Haus Witten