Mönchengladbach

Der 1899 gebaute und 1986 stillgelegte historische Bahnhof Geneicken stand 2016 zum Verkauf. Im selben Jahr verlor die weitum beliebte Kunstakademie Mönchengladbach ihre Räumlichkeiten, weil ein Mietvertrag nicht verlängert werden konnte. Weder für den ambitionierten Kunstbetrieb der Akademie noch für das stilvolle Bahnhofsgebäude sollte Endstation sein.

 
Ab September 2019 vereinen sich die Aktivitäten der bereits seit zwei Jahren im Bahnhof residierenden Kunstakademie Mönchengladbach mit einem spartenübergreifenden Musikbetrieb. Wo einst Züge ankamen und losfuhren, brechen junge bildende Künstlerinnen und Künstler zu neuen kreativen Ufern auf. Unter der Marke „KUNSTSIGNAL“ will der Bahnhof ein Ort für Aufbruch und Begegnung werden. Synergien zwischen kulturellen Segmenten und neue, unvorhersehbare Entwicklungen sind ausdrücklich gewollt. Live-Konzerte gehen einher mit Werkpräsentationen der bildenden Kunst und umgekehrt. Klassik und Jazz reagieren in direkter Konfrontation miteinander.

Veranstaltungsort:
„KUNSTSIGNAL“ im Bahnhof Geneicken
Otto-Saffran-Strasse 102
41238 Mönchengladbach
Kartenvorverkauf:

Kunstakademie im Kunst-Bahnhof Geneicken
41238 Mönchengladbach-Rheydt
Otto Safranstr 102

Kartenvorverkauf:

Hoppen Innenausbau

41238 Mönchengladbach-Rheydt

Schlossstrasse 46-52 

Katrin Hoppen 0172-8763657

Mail: Kunstbahnhof(at)hoppen-innenausbau.de

 

( € 16,00 / ermäßigt € 10,00 Schüler Studenten Azubis / Abendkasse zzgl. 3 €  )