Bottrop

Bottrops verstorbener Ehrenbürger August Everding hat immer die Auffassung vertreten, dass eine Stadt neben Kirche, Rathaus und Schule auch eine kulturelle Mitte brauche. Seiner Meinung nach sollte ein Theater diese Mitte bilden. Ein Gemischtwarenladen kultureller Angebote müsse hier zu finden sein: ein Haus für Lesungen und Kammermusik, Pantomime und Geschichtsforschung. Kurz: ein Kulturtreff für jedermann.

Diese Vision kreativer Kommunikation ist in Bottrop keine Utopie mehr - wenn man bei der Umsetzung dieser Ideen auch noch nicht ganz Everdings Überlegungen gefolgt ist: Zum kulturellen Zentrum der Stadt wurde das altehrwürdige Jungengymnasium an der Blumen-/Böckenhoffstraße um- und ausgebaut. Unter einem Dach haben neben dem Veranstaltungsbüro die Musikschule, die Bücherei, das Archiv, die Kulturwerkstatt, die Studiobühne sowie eine Galerie Platz gefunden. Außerdem haben hier die Volkshochschule nebst dem Kommunalen Kino, das Studienzentrum der FernUniversität Hagen und ein Bistro eine Heimat erhalten.

Besonderer Glanzpunkt des Zentrums ist der Kammerkonzertsaal. Vom Kulturzentrum August Everding aus werden durch das Veranstaltungsbüro des Kulturamtes jährlich um die 200 Veranstaltungen geplant und realisiert. Im Angebot sind Schauspiel und Operette, Oper sowie Ballett, Kabarett, Konzerte, Lesungen und Kleinkunst. An der Theaterkasse gibt es nicht nur Karten für Veranstaltungen in Bottrop: Dank moderner Computertechnik können hier Eintrittsbilletts für (fast) alle großen Musikveranstaltungen - Rockkonzerte, Musicals, Volkstümliches und Klassisches - sowie für zahlreiche Theateraufführungen in ganz Deutschland erstanden werden. Doch nicht nur innerhalb der Mauern des Kulturzentrums August Everding werden musisch aktiven Menschen, Wissbegierigen und Erlebnishungrigen Angebote gemacht.

Hinter dem ehemaligen Jungengymnasium ist ein „Kulturhof” als Kreativzone entstanden, der mit Kinderspielplatz, Boule-Fläche, Kreativ- und Kunstecke sowie einem Kindermuseum Groß und Klein zu Aufenthalt und Freizeitgestaltung einlädt.

Veranstaltungsort:
Kammerkonzertsaal im Kulturzentrum August Everding
Böckenhoffstraße 30
46236 Bottrop
Kartenvorverkauf:

Theaterkasse im Kulturzentrum

Böckenhoffstraße

Tel. 02041 703308

(€ 16,00 / ermäßigt € 10,00)

Veranstaltungs-
termine:
Mi, 30.11.2016, 19:30 Uhr
Lea Maria Löffler
in Bottrop
Mi, 26.04.2017, 19:30 Uhr
Sergey Dogadin, Gleb Koroleff
in Bottrop